logotype

 

1976/77 waren Liedermacher wie Wolfgang Ambros und Georg Danzer jene Leute, die dem Wort im Lied Gewicht gaben. Motiviert durch die Erfolge solcher Liedermacher, versuchte ich mich diesbezüglich auch. Allerdings ohne Gesang, denn das hätte katastrophale Folgen gehabt.

1978 trat ich dann mit Frau Eva-Maria Kaiser in Kontakt. Sie hatte unter anderem auch Georg Danzer entdeckt und hielt mich für sehr talentiert. Allerdings waren meine Texte für Vertonungen zu lang und auch viel zu unkommerziell. Mit der Begründung, dass solcherlei Texte nur sehr namhafte Künstler singen könnten und diese wiederum meistens ihre Stücke selbst verfassen, empfahl sie mir kommerziellere Themen anzugehen.

Stur wie ich damals war, endete somit eine Karriere, die noch nicht einmal begonnen hatte. Jetzt galt es eine Alternative zum Liedertext zu finden und da kam mir das Gedicht gerade recht. Nun, über 20 Jahre später, hat mich die Vergangenheit eingeholt und mit etwas Kommerz habe ich auch kein so großes Problem mehr.

Wer ist online

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Login